• 1

Bestmögliche Qualität und Ausführung

Unsere Schwimmbecken sind aus Isopthalsäure-Neopentylglykol-Polyester und Glasfaserverstärkungen aufgebaut. Bei der Herstellung unserer Schwimmbecken werden ausschließlich für den Schwimmbeckenbau entwickelte Harze und Glasfaserhalbzeuge eingesetzt.

Alle Becken werden im Handlaminierverfahren gefertigt. Diese Technologie garantiert die präzise Einhaltung der geforderten Bauteil-Qualität. Im gesamten Produktionsprozess werden die Pools mehrfachen Qualitätsprüfungen unterzogen. 45 Jahre Produktionserfahrung garantieren ein absolut hochwertiges Produkt mit besten Eigenschaften.

Becken mit integriertem Einstieg sind mit rutschsicheren Stufen ausgestattet. Alle Pools weisen eine Umrandung von ca. 15 cm auf. Großzügige Radien in den Eckbereichen erlauben die günstige Durchströmung und einfache Reinigung der Becken. Zur Erhöhung der Beulsicherheit sind auf der Beckenaußenseite Versteifungsrippen anlaminiert.

Die wesentlichen Schritte zum Einbau:

  •     Baugrube ausheben
  •     armierte Betonsohle einbringen
  •     trittfeste Polystyrolschaumplatten 2cm auflegen
  •     Becken auf die Sohle aufsetzen
  •     Einbauteile am Becken montieren
  •     Filterkreislauf verrohren
  •     Becken ca. 40cm mit Wasser befüllen und die Dichtheit des Rohrsystems überprüfen.

Danach kann das Becken mit geeignetem Material hinterfüllt werden. Dieser Vorgang sollte in drei Etappen erfolgen. Der Wasserspiegel im Becken muss das Hinterfüllungsmaterial um mind. 30cm überragen.

Isolierung & Verstärkung

Auf Wunsch können die Pools mit einer starken Schaumisolierung ausgestattet werden. Die Schaumstärke ca. 50 bis 70 mm. Beim Einbau und fachgerechter Hinterfüllung dient die Isolierung als zusätzliche Schutzhülle sowie weiters als Wärmeschutz.

Die Schwimmbecken sind durch viele Versteifungsrippen, umlaufende Rand- und Bodenverstärkungen sowie angebauten Treppenstabilisatoren äußerst stabil gebaut.

Optimalsten Schutz gegen Erschütterungen beim Tranport und bei der Einbringung des Pools in die Baugrube bieten zwei an den Seiten zusätzlich anlaminierte Stahlträger (100 x 150mm). Durch diese zusätzliche Verstärkung behält ein Schwimmbecken seine ausgezeichnete Formstabilität und Sicherheit, welche sich äußerst positiv auf die spätere Hinterfüllung bzw. Gesamtbauteil auswirkt.


Kontaktieren Sie uns

 

Telefonistin



Mück Kunststofftechnik GmbH 

Pischelsdorfer Hauptstraße 114 

A-2434 Götzendorf a.d. Leitha 

T: +43 (2169) 7002, F: +43 (2169) 7002-73

E: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

Besuchen Sie uns auch auf
www.mueck.at